Kinesiologische Balance

Die Bezeichnung Kinesiologie kommt aus dem griechischem und bedeutet die Lehre der Bewegung.

Sie ist die Lehre der Bewegungsabläufe im menschlichen Körper in Verbindung mit den Energiebahnen, Gedanken, Emotionen und seinen Funktionen (Organe, Stoffwechsel, Kreislauf und Nervensystem). Alle physiologischen und emotionalen Vorgänge werden durch die Lebensenergie gesteuert, welche die Grundlage bildet, dass unser Körper funktioniert. Dieses System reagiert sehr empfindlich auf jede Art von Einflüssen, egal ob sie direkt oder indirekt vorhanden sind. Die Auswirkung dieser Einflüsse (Stressoren) empfinden wir als Symptome und Krankheiten, welche solange in unserem System gespeichert bleiben, bis sie ausbalanciert sind.

Bei einer kinesiologischen Balance werden durch den “Muskeltest” Stress und Blockaden identifiziert und mit geeigneten Methoden abgelöst. Je nach Bedarf werden entsprechende Muskeln gestärkt, Meridiane behandelt, lymphatische und neurovaskuläre Punkte stimuliert oder gepulst. Dadurch wird der Energiefluss wieder ausgeglichen, die Selbstheilungskräfte aktiviert und der Weg zur inneren Balance eingeschlagen.

Ausbildung

Die Basisausbildung der Kinesiologie haben wir in der Vitalakademie Salzburg durch Fr. Mag. Marion Schneider erhalten. Hier wurden viele Elemente aus “Touch for Health” vermittelt. Weitere Ausbildungen absolvierten wir im Energiezentrum Tara bei Fr. Michael Pichler. Hierbei lag der Schwerpunkt im Bereich der psychologischen Kinesiologie.